Verantwortungsvoller Einkauf – Fairmont Hotels & Resorts – Fairmont

Verantwortungsvoller Einkauf

Wo immer möglich, verwendet Fairmont umweltschonende Produkte. Dies ist Teil der Umweltverantwortung, die unser Unternehmen mit dem Green Partnership-Program zur Verringerung der Umweltbelastung durch unsere Hotels übernimmt.

Umweltschonende Produkte sind solche, die geringere Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen und die Umwelt haben als gleichwertige Produkte. Fairmont kauft diese Produkte wo immer es möglich ist. Darüber hinaus hat jedes Fairmont-Hotel besondere Vereinbarungen mit seinen Zulieferern getroffen, um sicherzustellen, dass das Vorgehen des Zulieferers mit der Umweltschutzphilosophie von Fairmont im Einklang steht. 

Hier ein Beispiel:

The Fairmont Winnipeg
Im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Hoteleinkauf und den Abteilungen für Lebensmittel wurde das Fairmont Winnipeg im Mai 2007 zu 100% styroporfrei.  Zuvor waren Styroporbehälter für den Cateringservice außer Haus verwendet worden. Nun kauft das Hotel umweltfreundlichere Behälter ein. Die bestehenden Bestände wurden an diverse Gruppen und gemeinnützige Organisationen verschenkt oder verkauft.

Fairmont Chicago, Millennium Park, Illinois, USA
Das Hotel Fairmont Chicago hat den Speiseabfall, der früher zu örtlichen Deponie gegeben wurde, dank des Speiseabfall-Zersetzungssystems von BioHitech America drastisch reduziert.  Dieses Speiseabfall-Zersetzungssystem von BioHitech America vernichtet bis zu 18 Tonnen Speiseabfälle pro Monat und leitet so 216 Abfall pro Jahr um.  Das nährstoffreiche Wasser wird direkt in die Kanalisation gegeben, wodurch der bisherige Aufwand für Mülltransport reduziert wird.  Diese Investition und Änderung des Prozesses führte darüber hinaus zu großen Einsparungen der Kosten.


Fairmont-Partner, die es uns gleichgetan haben:

The Metropolitan Tea Company Ltd. 
Nordamerikas erstes Mitglied der Ethical Tea Partnership hat eine spezielle Linie mit dem Namen "Tea at The Fairmont" entwickelt, die in allen Hotels serviert wird. Tea at the Fairmont-Produkte stammen von Fair Trade-Organisationen (sofern in den jeweiligen Ländern vorhanden); in den nächsten zwei Jahren wird der Großteil der Linie auf organische Produktion umgestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier:www.metrotea.com

Eco-Lab
Eco-Lab beliefert Fairmont mit umweltfreundlichen Hygieneprodukten. Hierzu gehören Waschprodukte ebenso wie Hygieneartikel für die Hotelzimmer und den Dienstpersonalbereich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ecolab.com

BioHitech America
BioHitech America bietet einen neuen Prozess der Abfallbearbeitung und eine umweltfreundliche Technologie, mithilfe derer die Menge an Biomüll und somit die negativen Auswirkungen auf die Umwelt der einzelnen Hotels reduziert werden. Diese innovative Technologie stellt eine hervorragende Ergänzung zur bestehenden Recycling-Praxis in den Hotels dar.  Die Gehäuse aus rostfreiem Stahl bieten eine ideale Umgebung für die Mikroorganismen, die die Speisereste zersetzen.  Durch Kombination von Hitze und Feuchtigkeit in einer sauerstoffreichen Umgebung werden große Mengen an Speiseresten in weniger als 24 Stunden zersetzt, wobei der Abfall am Standort komplett vernichtet und als Endprodukt in Form von Wasser dem Ökosystem zurückgeführt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auf www.biohitech.com


Fairmont ist sich seiner wirtschaftlichen Bedeutung für sein Umfeld vor Ort, besonders im Bereich des lokalen Einkaufs, bewusst. Daher bemüht sich Fairmont, wo immer es möglich ist, lokale Produkte zu kaufen und so die lokale Wirtschaft zu unterstützen.  

Das neueste Beispiel hierfür ist das Kenia-Portfolio von Fairmont. Dieses umfasst das Norfolk Hotel im Zentrum Nairobis, den Mount Kenya Safari Club, das Ark und den Mara Safari Club.  Fairmont kauft eine Reihe lokaler Produkte vor Ort, wie z.B. Geflügel, Obst, Kaffee und Käse.

© Copyright 2014 FRHI. Alle Rechte vorbehalten.