Abfallmanagement – Fairmont Hotels & Resorts – Fairmont

Abfallmanagement

Im Durchschnitt verursacht jeder Gast pro Tag über 1 kg Müll, überwiegend Papier und Getränkebehälter, die 65% des gesamten Hotelmülls ausmachen. Papier, Verpackungen und anderer Müll gehören zum täglichen (Geschäfts-)Leben.

Sofern die Möglichkeit besteht, werden die Hotelzimmer mit Mülltrennbehältern ausgestattet. Ebenfalls bemüht sich das Personal um die Wiederverwertung von Produkten sowie um die Kompostierung von Küchenabfällen.

Seine Ziele im Abfallmanagement erreicht Fairmont durch folgende Maßnahmen:

  • Umsetzung umfassender Recyclingprogramme
  • Programme zur Kompostierung organischer Küchenabfälle
  • Verteilung von Essen, teilweise gebrauchten Einrichtungs- und Haushaltsgegenständen an Bedürftige und Obdachlosenheime vor Ort

Hier einige Fallbeispiele:

Das Fairmont Hotel Vancouver, British Columbia, Kanada
Das Kochteam hat Hotelspenden für das Vancouver Food Runner Program organisiert, in dessen Rahmen übriggebliebenes Essen an Bedürftige verteilt wird. So wird alle drei Monate ungefähr 1 Tonne Nahrungsmittel gespendet.

Das Fairmont Chateau Lake Louise, Alberta, Kanada
Das Fairmont Chateau Lakie Louise hat eine Biodiesel-Raffinerieanlage gekauft, die das Hotel nutzt, um ölhaltige Küchenprodukte, die nicht verwertet werden können, in Treibstoff für die Maschinen auf dem Hotelgelände und für die beiden neuen, kürzlich erworbenen Shuttle-Busse umzuwandeln. In den Bussen wird den Gästen eine DVD vorgespielt, die über Einzelheiten zum Biodiesel, das Eco-Meet-Programm und die Logistik hinter dem Biodiesel informiert, welche 16 Busfahrten pro Tag zu Beginn und am Ende der Nebensaison sowie 32 Busfahrten pro Tag in der Hauptsaison ermöglicht. Das Hotel kann mehr als 130000 kg benutztes Speiseöl recyceln. Bevor das Hotel das benutze Speiseöl selbst recycelte, bezahlte es für die Aufbereitung. Somit spart das Hotel Kosten für Treibstoff für den eigenen Bedarf in verschiedenen Bereichen.

Das Fairmont Sonoma Mission Inn & Spa, Kalifornien, USA
Das Fairmont Sonoma Mission Inn & Spa ist Partner der Wurmfarm in Sonoma für den Bau eines Wurmbehälters zur Zersetzung von Küchenabfällen sowie zur Herstellung eines nachhaltigen Düngers. In den neuen Wurmbehältern werden ca. 60 kg organischer Abfall pro Woche erzeugt. Aufgrund der Tatsache, dass 50 Gramm Würmer ca. 4 kg Abfall pro Woche verzehren, kann der im Hotel verursachte Biomüll erfolgreich verwertet werden. 

© Copyright 2014 FRHI. Alle Rechte vorbehalten.