Your browser does not support frames.

Hotel-Initiativen

Küstensäuberung
Fairmont Hotels haben weltweit vereinbart, ihre lokalen Küstenstreifen zu säubern und wiederzubeleben. Gemeinsam mit Nachbarn aus der Umgebung haben sich Mitarbeiter von Fairmont freiwillig für Säuberungsaktionen wie den California Coastal Cleanup Day, Great Canadian Shoreline Cleanup und Thames21 gemeldet, und Hotels wie das Fairmont Dubai haben sich mit Stadtgemeinden zusammengeschlossen, um ihre eigenen Strandsäuberungen durchzuführen. Fairmont Hotels sind stolz darauf, ihre lokalen Gemeinschaften zu unterstützen und sich direkt an Umweltschutzprogrammen zu beteiligen.

Das Fairmont Waterfront, Vancouver, Kanada
2014 erreichte das Fairmont Waterfront durch die Nachrüstung der Toiletten eine Wassereinsparung von ca. 6,4 Millionen Litern (1.700.000 Gallonen) pro Jahr. Im Hotel wurden alle ursprünglichen Toiletten durch neue Toiletten mit Zwei-Mengen-Spültechnik ersetzt.

Das Fairmont Royal York, Toronto, Kanada
Das ICI Water Saver Program der Stadt Toronto zeichnet Industrie- und Wirtschaftsunternehmen sowie Institutionen für nachweisliche Wassereinsparungen aus. 2005 installierte das Hotel einen Wasserenthärter, der die Wassermenge für die Wäsche auf einen Wasch- und einen Spülgang pro Waschdurchgang reduziert, was zu einer Einsparung von 476.000 Liter Wasser pro Tag führte – genug Wasser, um 500 Haushalte zu versorgen!

Das Fairmont Dubai
Belüfter an den Wasserhähnen wurden eingebaut, um den Wasserverbrauch um 30% bis 35% zu reduzieren. Der Gesamtwasserverbrauch des Hotels wird auf 30 Millionen Liter pro Jahr geschätzt. Mit der Installation von Wassersparventilen an allen 3200 Wasserhähnen im Hotel wird der jährliche Gesamtverbrauch um ca. 10 Millionen Liter reduziert.

The Fairmont Southampton
Das Programm des Umweltmanagements für Frisch- und Abwasser im Fairmont Southampton (FSH) ist einzigartig und zudem selbsttragend. Die mehr als 1270 mm (50 inches) Regen im Jahr nutzte das Hotel für den Bau eines Auffangbeckens für Regenwasser, das unterirdisch gespeichert wird. Das Hotel installierte einen Wassertank mit einer Kapazität von über 3 Millionen Liter (1 Million Gallonen) für die Versorgung mit Wasser im Winter und in Zeiten geringer Hotelauslastung sowie eine Umkehrosmoseanlage, die ein zusätzliches Wasservolumen für Hotelzimmer und Abnehmer in Zeiten hoher Hotelauslastung oder in Trockenzeiten bereitstellt.

Durch Absonderung von Natrium aus Salzwasser produziert die Umkehrosmoseanlage 946.000 Liter (250000 Gallonen) Wasser pro Woche. Diese Mischung aus gespeichertem Regenwasser und Frischwasser und das Grauwasser von den Hotelzimmern, Küchen, Pools und aus allen anderen Hotelbereichen wird über eine Abwasserleitung in die Aufbereitungsanlage des Hotels geleitet.

© Copyright 2016 FRHI. Alle Rechte vorbehalten.