Geschichte: Green Partnership-Programm (1990 – 2013)

fgp-logo

Fairmont Hotels & Resorts ist bereits seit über zwei Jahrzehnten ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich des verantwortungsvollen Tourismus. In dieser Zeit haben wir uns kontinuierlich dafür eingesetzt, die Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeiten auf die Umwelt durch unser preisgekröntes Green Partnership-Programm sowie unzählige Aktivitäten und Initiativen auf Hotelebene zu minimieren. Im Zuge unseres globalen Wachstums fühlen wir uns verpflichtet, unser Programm so anzupassen und auszubauen, dass es neben Umweltproblemen auch soziale und wirtschaftliche Problembereiche umfasst.

Anfang 2013 setzte Fairmont Hotels & Resorts die Messlatte erneut höher und führte das Fairmont Sustainability Partnership-Programm ein. Mit einem größeren Umfang und ganzheitlicheren Ansatz für unsere betriebliche Verantwortung bietet das neue Programm ein ausgewogeneres Verhältnis der wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Prioritäten des Unternehmens.

Geschichte
Fairmont Hotels & Resorts wurde auf Grundlage einer engen Verbindung mit dem Land und der Region, in der wir tätig sind, gegründet. 1990 brachten unsere Hotels in Kanada das Green Partnership-Programm auf den Weg - eine umfassende Verpflichtung zur Verringerung unserer Umweltbelastung, die von einem Handbuch über ökologische Nachhaltigkeit in der Hotelleriebranche begleitet wurde. Dieser grüne Leitfaden ist zu einem der Grundwerte unseres Unternehmens geworden.

Das Green Partnership-Programm von Fairmont ermöglicht es uns, die Erwartungen unserer Gäste in puncto Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen nicht nur zu erfüllen, sondern auch zu übertreffen. Das Programm konzentriert sich auf Verbesserungen in den Bereichen Abfallmanagement und Energie- und Wassereinsparung in unseren Hotels sowie auf innovative soziale Programme für die Nachbarschaft, die lokale Gruppen und Partnerschaften vor Ort einbindet.

Das Green Partnership-Programm, das von den Green Teams auf Hotelebene umgesetzt wird, unterstützt unsere Bemühungen um Nachhaltigkeit in allen Bereichen, vom Abfallrecycling und der Kompostierung von Küchenabfällen bis hin zur Umstellung auf Energiespar-Beleuchtung. Andere Initiativen umfassen die Verteilung von Haushaltsgegenständen und Lebensmitteln an Bedürftige, den Bezug von Ökostrom sowie die Nutzung nachhaltiger Energietechnologien.

Unser Programm mit dem Namen „Eco-Innovation Signature Projects“ (das nun Teil des Fairmont CAREs-Programms ist) basiert auf dem Grundsatz „global denken und lokal handeln“. Diese Projekte bieten einzigartige Reiseerfahrungen, die die Hotelgäste zum Mitmachen anregen und aus denen sie lernen können. Beispiele hierfür sind das Bewusstsein für saubere Luft in Kalifornien, der Schutz der Korallenriffe auf Hawaii und internationale Bemühungen zum Schutz bedrohter Tierarten wie dem Atlantischen Nordkaper (einer Walart), Wanderfalken und Meeresschildkröten. Über das Green Partnership-Programm engagieren sich unsere Hotels ebenso im Kampf gegen Rodungen, für den Schutz von Gewässern und Grünflächen sowie für die Erschließung von Wanderwegen. Das „Eco-Innovation Signature Projects“-Programm besteht immer noch, wurde jedoch in das Fairmont CAREs-Programm integriert.

Fairmont genießt das Privileg, mit großartigen Partnern und Verbänden wie der US-amerikanischen Umweltschutzschutzbehörde (ENERGY STAR®-Programm), der Hotel Association of Canada (Green Key-Einstufungsprogramm) und dem Pembina Institute for Appropriate Development zusammenzuarbeiten. Fairmont ist der World Heritage Alliance beigetreten, einer branchenführenden, gemeinsamen Initiative von Expedia® und der United Nations Foundation zur Förderung des nachhaltigen Tourismus und für die Bewusstseinsbildung der Öffentlichkeit für Weltkulturerbestätten. Diese Partnerschaften unterstreichen nicht nur unser Engagement für die Umwelt, sondern sie tragen auch dazu bei, mit Fairmont einzigartige Umwelterfahrungen zu erleben und uns in unserem Bemühen um nachhaltigen Tourismus und verantwortungsvolles Reisen zu unterstützen.

Mit mehr als 50 exklusiven, umweltfreundlichen Hotels und 23.000 Hotelzimmern weltweit weist Fairmont mit gutem Beispiel durch innovative Projekte den Weg. Fairmonts leidenschaftliches Engagement bei der Ausweitung des Green Partnership-Programms führte zur Entwicklung des Fairmont Sustainability Partnership-Programms. Das Fairmont Sustainability Partnership-Programm bildet nun den Rahmen für den weltweiten Betrieb der Fairmont Hotels und Resorts.

© Copyright 2016 FRHI. Alle Rechte vorbehalten.