Die Entstehung

einer symbolträchtigen Geschichte

Die unverwechselbare Kollektion unvergleichlicher Hotels unter der Marke Fairmont steht für unsere Überzeugung, unseren anspruchsvollen Gästen an einzigartigen Orten einen erstklassigen Service zu bieten. Wenn Sie heute an ein legendäres Hotel in der Welt denken, ist es gut möglich, dass es ein Fairmont Hotel ist. Vom The Savoy im Herzen von London bis zum Fairmont Peace Hotel in Shanghai oder Makkah Clock Royal Tower, A Fairmont Hotel – unser Hotelportfolio umfasst die berühmtesten Adressen. Im Herzen von Hauptstädten oder direkt am Meer auf den Malediven – wir bemühen uns stets darum, unserem legendären Ruf gerecht zu werden und unseren geschätzten Gästen unvergessliche Erlebnisse zu bieten.

Luxuriöse Unterkünfte an den angesagtesten Reisezielen

Fairmont Hotels bietet mehr als luxuriöse Zimmer, erstklassige Restaurants und großartige Standorte. Wir unterstützen unsere Gäste dabei, unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Vielleicht ist das der Grund, warum so viele berühmte Persönlichkeiten, Adlige, Politiker und Künstler sich auf ihren Reisen für ein Fairmont Hotel entschieden.

Claude Monet malte seine stimmungsvollen Szenen von London während mehrerer Besuche im Savoy. Wissenschaftler haben sogar auf Grund der Lichtverhältnisse auf seinen Bildern feststellen können, auf welchen Balkonen er sie malte (Zimmer 610 und 611 im Jahr 1900 und Zimmer 510 und 511 im Jahr 1901). Im Penthouse des Fairmont Peace Hotels in Shanghai erholte sich Noël Coward von einer Grippe und vollendete sein Stück „Private Lives“. Und die Liste berühmter Persönlichkeiten und Stars aus Hollywood ist endlos.

Unsere Hotels spielten die Hauptrolle bei historischen Ereignissen. Die UN-Charta wurde im Garden Room des Fairmont San Francisco entworfen und von 50 Ländern ratifiziert. William Lyon Mackenzie King empfing Winston Churchill und Franklin D. Roosevelt im Fairmont Le Château Frontenac im Jahr 1943, als die beiden Staatsführer Pläne für die Invasion in der Normandie schmiedeten. Lennon und Yoko Ono schrieben mit ihrem „Bed-in for Peace“ im Fairmont The Queen Elizabeth in Montreal im Jahr 1969 Geschichte, als der ehemalige Beatle den Song „Give Peace a Chance“ komponierte und aufnahm. Das Lied wurde zur Hymne der Antikriegsbewegung.

Unsere legendären Hotels waren seit jeher beliebt bei Adligen und begrüßten Queen Elizabeth II in jedem Jahrzehnt ihrer Herrschaft. Wir empfangen stets auch lokale Prominenz bei ihren Debütantenbällen, veranstalten Tänze zum Afternoon Tea und luxuriöse Galas. Ob für eine Veranstaltung, die für Schlagzeilen sorgt, oder als Stützpunkt für die Zentrale des Britischen Geheimdienstes zum Entschlüsseln eines Codes auf Bermuda – wir haben schon immer das Ziel verfolgt, unseren Gästen ein außergewöhnliches Erlebnis zu bieten.

König George VI und Königin Elizabeth besuchten das Fairmont Banff Springs auf ihrer Reise durch Nordamerika im Jahr 1939.

Diana, Princess of Wales, schaut bei einem Abendessen im Fairmont Le Château Laurier während des königlichen Besuchs im Jahr 1983 neben dem Rednerpult in die Kamera.

Unvergesslich
Moments

Das zweite Jahrhundert unserer Gastfreundschaft hat bereits begonnen und wir feiern die wichtigsten Augenblicke unserer Geschichte. Seit über einem Jahrhundert kümmern wir uns um bemerkenswerte Gäste und sorgen für Veranstaltungen, die Schlagzeilen machen – diese Chronik vermittelt einen kleinen Eindruck davon, wie unvergleichlich die Luxusmarke Fairmont Hotels & Resorts ist.

1885

Fairmont Hamilton Princess

Am 1. Januar 1885 öffnet das Hamilton Princess & Beach Club seine Türen und ist somit das älteste Mitglied der Fairmont-Familie. Es gewinnt schnell an Beliebtheit bei Berühmtheiten wie Mark Twain.

1907

Wie ein Phönix aus der Asche

Der 18. April 1907 steht für die Eröffnung des Fairmont San Francisco, auf den Tag genau ein Jahr nach dem großen Erdbeben und verheerenden Großbrand, welche die Stadt zerstörten. Obwohl das Gebäude das Beben überstand, wurde Julia Morgan damit beauftragt, den Neuaufbau des Wahrzeichens am Nob Hill zu leiten.

1943

Erste Konferenz von Québec

Das Fairmont Le Château Frontenac ist der Schauplatz für mehrere geheime Treffen zwischen Winston Churchill und Franklin D. Roosevelt. Die Treffen, organisiert von William Lyon Mackenzie King, dienen der Ausarbeitung von Invasionsplänen zur Beendigung des Krieges.

1945

Eine vereinte Welt für den Frieden

Im Garden Room des Fairmont San Francisco wird am 26. Juni 1945 Weltgeschichte geschrieben, als die Charta der Vereinten Nationen verfasst und von 50 Ländern ratifiziert wird.

1969

Bed-In for Peace

John Lennon und Yoko Ono machen die Suite 1742 des Fairmont The Queen Elizabeth bei ihrer einwöchigen Friedensdemonstration „Bed-In for Peace“ berühmt. Das umjubelte Paar empfängt Freunde und die Presse während ihres Aufenthalts, bei dem sie die Antikriegshymne „Give Peace a Chance“ im Bett komponieren und aufnehmen.

1999

Entstehung einer nordamerikanischen Luxus-Legende

Fairmont Hotels, eine führende Luxushotel-Marke, und Canadian Pacific Hotels mit einem umfassenden Portfolio von 25 Luxushotels, fusionieren und bilden die größte Hotelbetreibergesellschaft Nordamerikas.

2007

100 Jahre jung

Fairmont Hotels & Resorts zelebriert ein Jahr lang seine ersten 100 Jahre mit einer Reihe besonderer Veranstaltungen. Der Öffentlichkeit werden an Tagen der offenen Tür Führungen durch die legendären Hotels angeboten und eine Sonderausgabe des Spiels Monopoly wird mit sechs einzigartigen Figuren herausgegeben, darunter ein Überseekoffer und ein Page.

2015

Saubere Luft für den Planeten

Fairmont Hotels erreicht als erste kanadische Hotelmarke und erstes Unternehmen der Hotelbranche seine Zielvorgaben im Rahmen des Programms WWF Climate Savers. 2006 sagte Fairmont zu, seine betrieblich verursachten CO2-Emissionen um 20 % zu reduzieren; dies entspricht dem CO2-Ausstoß von 13.569 PKWs.

2016

Bonjour, Paris

Die legendäre Luxus-Marke Fairmont Hotels & Resorts wird von der AccorHotels Group übernommen. Dies verschafft Accor eine bedeutende Stärkung der Präsenz auf dem Markt für Luxushotels in Nordamerika.

2018

Momentaufnahmen aus unserer Geschichte

Unsere Fairmont Hotels beherbergen seit langem Filmteams und berühmte Schauspieler und dienten schon 1921 als Drehort, als Szenen für den Stummfilm „Kipps“ im Savoy gedreht wurden. 2019 feiern wir diese stolze Geschichte mit Pop-up-Events und der retrospektiven Fotoausstellung „Fairmont Loves Film“.